Pressemitteilung

Tenova verkauft Leipziger TAKRAF-Niederlassung an MDI Group

Schwermaschinenbauer bleibt langfristiger Mieter

28. Oktober 2021

Anja Schuhmann

Regional Manager Berlin & Leipzig
+49 341 226 33 38

LEIPZIG, 28. Oktober 2021 – Der Schwermaschinenbauer Tenova hat seine Leipziger Niederlassung an ein Unternehmen der MDI – Mitteldeutsche Immobilien Unternehmensgruppe verkauft. Die Tochtergesellschaft TAKRAF mit rund 360 Mitarbeitern in Deutschland bleibt aber langfristiger Mieter des Bürohauses in der Torgauer Straße 336. Über das Transaktionsvolumen vereinbarten die Vertragspartner Stillschweigen. Das 1997 erbaute Objekt verfügt über insgesamt 8.200 m² Nutzfläche in drei Bauteilen, die bis zu drei Stockwerke hoch sind. Zum Gebäude im Stadtteil Paunsdorf gehören zudem 192 Stellplätze. JLL hat die Transaktion beraten und vermittelt.


Über JLL

JLL (NYSE: JLL) ist ein führendes Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobilienbereich. JLL gestaltet die Immobilien-Zukunft im Sinne der Nachhaltigkeit und nutzt dabei fortschrittliche Technologien, um Kunden, Mitarbeitern und Partnern werthaltige Chancen, nachhaltige Lösungen und eine zeitgemäße Arbeitsplatzgestaltung zu bieten. Das „Fortune 500“ Unternehmen mit einem Jahresumsatz 2020 von 16,6 Mrd. USD ist Ende Juni 2021 in über 80 Ländern mit weltweit mehr als 92.000 Beschäftigten tätig. JLL ist der Markenname und ein eingetragenes Markenzeichen von Jones Lang LaSalle Incorporated. Weitere Informationen finden Sie unter http://jll.de