Research

DIFI Report - 4. Quartal 2021

08. Dezember 2021

Im vierten Quartal 2021 legte der DIFI zum sechsten Mal in Folge zu. „Auch wenn der Zuwachs des Indikators mit 5,1 Punkten (Vorquartal 8,9 Punkte) geringer ausfällt, mit einem Indexstand von 10,7 Punkten erreicht der DIFI seinen höchsten Wert seit Anfang 2016“, so Timo Wagner, Debt Advisory JLL Germany. Im Einjahresvergleich schlägt ein sattes Plus von 34,2 Punkte zu Buche.


Die DIFI-Umfrage wird quartalsweise von JLL in Kooperation mit dem Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung erstellt und veröffentlicht.