Research

EMEA Living Investor Survey 2021

Starke Nachfrage nach Wohnimmobilien hält in Europa an, da Investoren ihre Portfolios diversifizieren und neue Märkte erschließen wollen.

28. April 2021

Der JLL Living Investor Survey, in Zusammenarbeit mit Aberdeen Standard Investments durchgeführt, geht nun in sein drittes Jahr. Nach einem beispiellosen Jahr zeigen die Erkenntnisse aus dieser Umfrage, wie sich die Einstellungen, Ziele und Maßnahmen der Investoren für den Living-Sektor angepasst haben. Die Nachfrage nach Residential-Assets ist während der gesamten Pandemie stabil geblieben. 2020 wurden 83,4 Mrd. € in den europäischen Living-Sektor investiert, ein Plus von 10 % im Vergleich zu 2019.

Die diesjährige Umfrage konsolidiert die Meinungen von mehr als 40 Befragten, die ein verwaltetes Gesamtvermögen von rund 9,5 Billionen Euro repräsentieren, von denen bereits über 100 Milliarden Euro in Living-Vermögenswerte in Europa investiert sind. Die Teilnehmer kommen aus einer Reihe von Unternehmenstypen und -größen, mit unterschiedlichen bestehenden Engagements. Es ist eine vielfältige Gruppe, die von großen, multinationalen Fondsmanagern bis hin zu lokalen, spezialisierten Investoren und Entwicklern reicht.