Research

Folgen der Energiekrise für den Wohnungsmarkt

Teil 1

15. November 2022
Mitwirkende:
  • Dr. Sören Gröbel

Wohnhäuser mit schlechter Energiebilanz leiden unter Preisabschlägen

Die Anpassung der globalen Lieferketten im Zuge der Corona-Pandemie und die zusätzliche Verschärfung durch den russischen Angriffskrieg in der Ukraine haben erhebliche Auswirkungen auf die globalen Rohstoffund europäischen Energiemärkte. Mit deutlichen Folgen auch für den deutschen Wohnungsmarkt.

Zum einen wird der Wohnungsneubau in Deutschland durch die Verknappung und deutliche Verteuerung von Baumaterialien beeinträchtigt. Zudem haben auch die gestiegenen Energiepreise erhebliche Auswirkungen auf den Bausektor. So wird z.B. das aus Erdöl gewonnene Bitumen immer knapper und die Stahlhersteller müssen ihre Produktion drosseln.

Die Eingabe war fehlerhaft. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen Sie es ein weiteres Mal.

 

Datenschutzbestimmungen

Jones Lang LaSalle (JLL) ist gemeinsam mit seinen Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen ein weltweit führender Anbieter von Dienstleistungen im Bereich Immobilien und Vermögensverwaltung. Der verantwortungsvolle Umgang mit den personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erhalten, ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir sammeln die oben abgefragten Daten zum Zweck der Bereitstellung dieses Reports.

Wir sind bestrebt, Ihre personenbezogenen Daten mit angemessener Sicherheit zu schützen und so lange zu speichern, wie wir dies aus legitimen geschäftlichen oder rechtlichen Gründen tun müssen. Danach werden sie auf einem sicherem Weg gelöscht.

Weitere Informationen darüber, wie JLL Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.