Research

Europäische Lebensmittel-Immobilien wecken Appetit der Investoren

Der europäische Markt für Immobilieninvestitionen im Lebensmittelbereich gewinnt mit wachsenden Investitionsvolumina und steigenden Marktanteilen an Dynamik. Lesen Sie jetzt unseren englischsprachigen Report.

28. Juli 2021

Der europäische Lebensmittelmarkt ist der größte Einzelhandelssektor in Europa mit einem geschätzten Umsatz von
2 Billionen Euro im Jahr 2020. Er profitiert zwar in hohem Maße vom täglichen Bedarf der wachsenden Bevölkerung,  doch ist das allgemeine Umsatzwachstum nach wie vor eng mit der Kaufkraft der Verbraucher verbunden. In Zeiten des Wirtschaftswachstums bieten höhere verfügbare Einkommen den Einzelhändlern die Möglichkeit, neue Produkte und Dienstleistungen mit höheren Margen einzuführen, was zu höheren Wachstumsraten führt. In unsicheren Zeiten konzentrieren sich die Verbraucher in der Regel auf die günstige Preise, was das Wachstum des Gesamtumsatzes verlangsamt, aber selten zu einem Rückgang führt. In den kommenden fünf Jahren werden Bezahlbarkeit, Nachhaltigkeit und Qualität voraussichtlich die wichtigsten Triebkräfte für den Lebensmittelkonsum in Europa sein.

Füllen Sie dieses Formular aus, um den Bericht herunterzuladen.

Die Eingabe war fehlerhaft. Bitte versuchen Sie es ein weiteres Mal.

Datenschutzbestimmungen

Mit der Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse willigen Sie ein, dass Jones Lang LaSalle (JLL) Ihnen das angeforderte Dokument zur Verfügung stellt. 

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen willigen Sie ein, dass JLL Ihnen Newsletter und passende Angebote zusenden darf.

Unter folgendem Link können Sie Ihre Präferenzen jederzeit anpassen oder Ihre Einwilligung widerrufen.

Ihre Daten werden nur zu den oben genannten Zwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen darüber, wie JLL Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.