Artikel

Corporate Governance: auf den Einzelnen kommt es an

Unsere Reputation und die unserer Kunden haben für JLL höchste Priorität. Wir haben die Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e. V. deshalb von Beginn an als Pilotunternehmen unterstützt.

16. Dezember 2015

Nichts ist schwieriger zu erlangen als ein guter Ruf. Nichts ist freilich auch leichter zu verlieren. Ein einziger Fehltritt eines Einzelnen, viel dimensional fatal die Folgen für uns alle…

Unsere Reputation und die unserer Kunden haben für JLL höchste Priorität. Seit mehr als zwei Jahrhunderten. Wir haben die Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e. V. deshalb von Beginn an als Pilotunternehmen unterstützt. Denn ein zuverlässiges Compliance- und Risikomanagement auf Basis nationaler und internationaler Standards ist heute unverzichtbar. Ich bekenne mich deshalb kompromisslos zu einer nachhaltigen, wertorientierten und verantwortungsbewussten Unternehmensführung. Wir schützen unsere Kunden und Mitarbeiter auf diese Weise vor unbegründeten Verdachtsmomenten und schaffen eine professionelle, vertrauenswürdige und seriöse Arbeitsatmosphäre.

Aus meiner Sicht ist die Beteiligung an Zertifizierungssystemen wie dem der Initiative Corporate Governance (ICG) ein unternehmerischer Wettbewerbsvorteil, der auch zur Gewinnung neuer und zur Motivation vorhandener Mitarbeiter beiträgt. Eine Zertifizierung durch die ICG sollte bei Akteuren auf dem deutschen Immobilienmarkt Standard sein.

JLL pflegt eine Unternehmenskultur, die starke geschäfts- und berufsethische Grundsätze auf allen Ebenen fördert

Ethisches Handeln ist ein fester Bestandteil unserer Werte, unserer Mission und unserer Strategie sowie die Richtschnur für alle unsere Beziehungen mit Mandanten, Kunden, Lieferanten und Angestellten. Bei zahlreichen Gelegenheiten wurde unser Bekenntnis zu einer an ethischen Maßstäben orientierten Geschäftstätigkeit gewürdigt. So wurden wir zum Beispiel acht Jahre in Folge in die Liste der "World’s Most Ethical Companies" des Ethisphere Institute aufgenommen.

Ich höre denn auch häufig von Kunden, dass wir uns durch unsere Unternehmenskultur von anderen Marktteilnehmern abheben. Ich bin überzeugt, dass dies auch darauf zurückzuführen ist, dass wir in jeder Situation und jederzeit die höchsten ethischen Standards einhalten. Integrität begründet unseren exzellenten Ruf. Unseren Angestellten, Aktionären, Kunden, Gemeinschaften und dem Markt gegenüber sind wir verantwortlich, diesen Ruf zu bestätigen und aufrecht zu erhalten. Dafür braucht es die Überzeugung und das Mittun eines jeden Einzelnen.

Prinzip Selbstverantwortung

Denn alle Richtlinien, Regeln, Gesetze und Kodizes nutzen nichts, wenn sie nicht eingehalten werden. Nachhaltig. Und kompromisslos. Selbstverantwortung als Prinzip ethisch einwandfreien Handelns ist das oberste Gebot unserer Geschäftspraxis bei JLL. Die Vernunft des Einzelnen ist gefordert und dessen Einsicht in die Notwendigkeit, sein Handeln an ethischen Maximen zu orientieren, sie als für sich persönlich bindend und verbindlich zu akzeptieren.

"Was soll ich tun?" Auf diese eine Frage des philosophischen Kanons kann es für uns alle und für jeden Einzelnen von uns deswegen nur eine Antwort geben: "Innerhalb der Wertegemeinschaft JLL habe ich deren konstituierende Maximen verinnerlicht, weiß um meine ganz persönliche Verantwortung für das große Ganze und folge meiner daraus resultierenden Verpflichtung für die Festigung des guten Rufs von JLL. Denn dieser gute Ruf ist auch die Basis meines eigenen beruflichen Erfolgs."

Das könnte Sie auch interessieren