Chris Zissis

Chief Information Officer, EMEA

Chris Zissis ist verantwortlich für das Technologie-, Daten- und Informationsmanagement in Europa, Naher Osten und Afrika.

Mit über 20 Jahren Berufserfahrung war Chris Zissis maßgeblich an den Fintech- und Proptech-Revolutionen beteiligt. Nachdem er in jungen Jahren in Johannesburg als Berater für Technologiefunktionen bei PwC, IBM und der Retailbank Barclays tätig war, kam er 2008 als Senior Technology Partner bei Barclays ins Vereinigte Königreich.

Mit dem Wechsel zu DTZ (heute Cushman & Wakefield) tauschte er 2010 als Group Chief Information Officer und Mitglied des Executive Commitees das Bank- gegen das Immobiliengeschäft. Neben der Unterstützung bei der Rekapitalisierung des zu übernehmenden Unternehmens hat Chris Zissis die Technologietransformations- und Plattformstrategie für die Fusion mehrerer Dienstleistungen unter dem DTZ-Banner zu einem globalen Unternehmen vorangetrieben.

Als Zuständiger für Technologie wechselte er 2013 zu JLL und übernahm 2017 die zugehörigen zusätzlichen Datenbereiche. Zudem ist er als CIO weltweit für das Kapitalmarktgeschäft verantwortlich.

Chris Zissis wurde mit dem Premier 100 Technology Leader Award und dem CIO 100 Award ausgezeichnet und behandelt als Gastredner bei Branchenkonferenzen regelmäßig die Themen Digitalisierung, Technologietransformation, Hyperkonnektivität und Sicherheit.

Er ist verheiratet und hat zwei Söhne im Teenageralter, die seine Leidenschaft für das Tiefseetauchen teilen. In seiner Freizeit stellt er außerdem Premium-Olivenöl aus seinem Hain her, der sich seit vier Generationen in Familienbesitz befindet.